SLB-Halbmarathonmeisterschaften in Saarbrücken

Letzten Sonntag fanden in Saabrücken im Rahmen des Deutsch-Französischen-Straßenlaufs die Saarländischen Halbmarathonmeisterschaften der Aktiven und Senioren statt.

Auf einer ultraflachen Stecke ging es von St. Arnual auf dem Saar-Leinpfad Richtung Frankreich, von wo sich die Läufer nach der Wende bei Großblittersdorf wieder auf den Rückweg machten.

Eingestimmt auf die Deutsch-Französische Freundschaft wurden die Läufer und Zuschauer vorab durch Fallschirmspringer, die, bestückt mit französischen und deutschen Fahnen, vor dem Start auf den nahe gelegenen Saarwiesen landeten.

Bei schönstem Sonnenschein und vorfrühlingshaften Temperaturen stand somit einem schönen Laufevent nichts im Wege, wenn man vom böigen Wind absieht, der den Läufern ab der Wende doch sehr zu schaffen machte.

Auch die Lauftrefffreunde Köllertal waren zahlenmäßig gut vertreten. Herausragender Athlet der LTF Köllertal war wieder einmal Wolfgang Neurath, der in seiner Altersklasse M70 mit 1:57:57h saarländischer Meister wurde.

Ebenfalls auf dem Siegerpodest fand sich Klaus Zender wieder, der mit 2:11:04 h Dritter in seiner Altersklasse M75 wurde.

Platzierungen unter den ersten Acht gab es außerdem noch für Kurt Dernbecher (7. in der AK 65), Karl-Heinz Serf (6. in der AK 60) und Jan Kuhn (8. in der AK 35). 

Auch wenn sich unsere jungen Läufer und Läuferinnen nicht platzieren konnten, so machen doch deren gute Zeiten Mut für die Zukunft.

So liefen Michelle Thiel mit 1:39:53 h; Sandra Heydt-Rester mit 1:49:32 h und Christian Maurer mit 1:31:24 h viel versprechende Zeiten. 

Ronja Losert konnte nach ihrem Halbmarathondebüt vor drei Wochen eine neue persönliche Bestzeit mit 1:52:32 vermelden. 

Bleibt noch die super Zeit von Thomas Speicher nachzutragen, der beim gleichzeitig stattgefundenen 5 km-Volkslauf mit 17:56 h Zweiter in der Gesamtwertung und Erster in seiner Altersklasse wurde.​



Text: Hans Reimann
Fotos: Maggie Maas