Saisonabschluss und Hütteneinweihung

Mit der Bekanntgabe der Forstverwaltung im Frühjahr dieses Jahres, die Zufahrt zum bisherigen Treffpunkt der Lauftrefffreunde „Am Amelsberg“ wegen dem Bau der Windkrafträder in diesem Waldbereich bis auf Weiteres zu sperren, gingen die Bestrebungen des Vorstandes dahin, einen neuen Treffpunkt schaffen zu können.
Nach intensiven Gesprächen mit dem Forst konnte der Vorsitzende, Armin Jakob, erreichen, dass ein neuer Parkplatz geschoben und grob befestigt wurde. Sicherlich auch eines guten Stückes „Schlechten Gewissens“ bei der Forstverwaltung war es zu verdanken, dass plötzlich, auch wieder auf Betreiben des Vorsitzenden A. Jakob, die Erlaubnis erteilt worden ist, auf diesem neuen Platz eine Hütte zu errichten, was in den zurückliegenden Jahren beharrlich untersagt wurde.

Der Bau selbst wurde durch emsige Helfer des Vereins innerhalb weniger Wochen realisiert. Hierbei waren Einzelfundamente auszuheben und zu betonieren, die Holzkonstruktion zuzuschneiden und aufzubauen. In einem weiteren Step wurde die Konstruktion gestrichen und die Wände von Innen und Außen bekleidet. Erst vor zwei Wochen wurde die Dachhaut aufgebracht, nachdem zwischenzeitlich ein Dachdecker Regenrinnen befestigt hatte. Als I-Tüpfelchen schnitzte Vereinskamerad Bruno Severin einen Schriftzug und eine Läuferskulptur, die pünktlich zum Tag der Hütteneinweihung am Dach des Unterstandes befestigt wurde.

Die Realisierung der Maßnahme konnte der Verein dank großzügigen Spenden einzelner Vereinsmitglieder und anliegenden Kommunen angehen. Zum Abschluss der Laufsaison 2017 Ende Oktober nahm der Vorsitzende Gelegenheit, sich bei den Spendern und den Helfern zum Bau der Hütte zu bedanken. Im einzelnen waren dies: Karl-Heinz Günther, Hans Grosser, Toni Blum, Bernd Jochum, Bruno Severin, Kurt Derrenbecher, Marnfred Weinkauff, Manfred Dietz, Hans Reimann, Phillip Keller, Martin Linnenberger, Sarah Linnenberger, Freddy Stoffer.
Darüber hinaus bedankte er sich ebenfalls bei den Sponsoren des Hüttenbau-Projektes.

Toni Lesch würdigte den erfolgreichen Einstieg unserer beiden neuen Laufkolleginnen Lisa und Susanne mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

Anschließend feierten wir bei heißen und kalten Getränken, Würstchen und Kuchen die Einweihung unserer Hütte und den Abschluß der Saison 2017.

Bericht Bernd Jochum